Startseite
  Produkt
     1. Treppen
     2. Treppen-
      sanierung
     3. Fassaden
     4. Kunst- u.
      Naturstein
  Anfragen
  Partner

 

Treppen & Fassaden

Fassaden - Elemente aus Glasfaserbeton


Bei Glasfaserbeton - die beiden Grundbestandteile Glasfasern und eine spezielle Feinbetonmatrix geben dem Baustoff den Namen - übernehmen alkalibeständige Glasfasern die erforderliche Bewehrung des Betons. Durch die Verbundwirkung von Faser und Matrix erreicht der Glasfaserbeton eine Biegezugfestigkeit, die je nach der eingesetzten Rezeptur das Mehrfache von unbewehrtem Beton erreicht. Die mineralische Matrix und die Glasfasern sind keine Gefahrstoffe nach GGV. Glasfaserbeton ist asbestfrei. Der Werkstoff Glasfaserbeton für das Design ist beliebig formbar zu:
  • feingliedrigen Schmuckelementen, zur Fassadengestaltung in Reko und Neubau
  • dünnwandigen, großflächigen Bauteilen moderner Fassaden,
  • schlanken hochbelastbaren Bauteilen für fast alle Gebiete der Baukonstruktion.

Die Oberfläche ist varierbar:

  • glatt oder strukturiert durch sandstrahlen oder andere Oberflächenveredlungsverfahren,
  • in der Farbe naturbelassen betongrau, durchgefärbt oder oberflächenbeschichtet.

Hinterlüftete Fassade
Glasfaserbeton eignet sich auch für tragende Bauteile:
z.B. Spindeltreppe aus Stufensegmenten
Lipsia Haus



Joachim Westphal Dipl.-Bauingenieur
Falkensteinstr. 5, 04249 Leipzig
Tel: 0341/ 4 24 01 40 Fax: 0341/ 4 79 88 33 Funk: 0171/ 9 90 19 31
E-Mail: joachim.westphal@gmx.de